Resistenz

Widerstandsfähigkeit; z. B. von Bakterien gegenüber Antibiotika (Antibiotikaresistenz) oder eines Organismus gegenüber bestimmten Krankheitserregern (Infektionsabwehr).

Rezessiv

Bedeutet in der Genetik „zurücktretend“ oder „nicht in Erscheinung tretend“. Der Begriff bezieht sich dabei auf ein Merkmal eines Lebewesens; dessen Ausprägung durch ein anderes Merkmal überdeckt werden kann. Damit das rezessive Merkmal in Erscheinung tritt; muss es reinerbig (homozygot) vorliegen vgl. dominant.